Vor kurzem wurde Takenaka Europe eine besondere Ehre zuteil: Für die Sommerausgabe 2020 des pädagogischen Fachmagazins „NATUR Wissenschaften“ des Friedrich Verlags wurde eines unserer Projekte ausgewählt, um Kindern beizubringen, dass Gebäude auch aus eher ungewöhnlichen Materialien wie Papier und Holz gebaut werden können.

Besonders gut für eine solche Aufgabe eignet sich dabei der japanische Pavillon, den wir basierend auf der Planung vom japanischen Stararchitekten Shigeru Ban im Jahr 2000 für die EXPO in Hannover gebaut haben. Für das Membrandach der über 2.000 m² großen Kuppel des ikonischen Bauwerkes wurde ausschließlich Papier und Holz verwendet, wodurch sich das Projekt als Beispiel für das Lehrmagazin qualifiziert hat. Die Verwendung dieser Materialien ist typisch für Shigeru Ban, und macht nicht zuletzt den Charme seiner Architektur aus. Besonders bei Nacht kamen diese Materialien zur Geltung, da eine Beleuchtung von innen dem Pavillon einen ganz besonderen Schein verliehen hat.

Nach Ende der fünfmonatige Ausstellung musste das Gebäude, wie auch alle anderen Ausstellungsbauwerke, abgerissen werden, sodass dieses Kunstwerk nur noch mit Fotos besucht werden kann.

Weitere Impressionen und Informationen von dem japanischen Pavillon, wie auch mehr Informationen zum Lehrmagazin können Sie hier bekommen:

Zum Projekt
Zum Magazin